Systemische Organisationsentwicklung



Führen

  • Führen, was heißt das?
  • Was konkret ist (immer wieder) zu tun?
  • Wie machen Sie das „richtig“?

Mit einem systemischen Verständnis ‚tun‘ Sie 4erlei, wenn (falls) Sie führen:

  1. „Sie versorgen die Organisation mit einem Blick auf ihre jeweils relevanten Umwelten.“ Daraus gewinnen Sie „die entscheidenden Entwicklungsimpulse für ihren jeweiligen Verantwortungsbereich.
  2.  Sie leisten die horizontale und vertikale Verknüpfung von Systembestandteilen […] im Sinne einer Koordination durch Selbstbindung der beteiligten Subsysteme.
  3. Sie betreiben organisationale Sinnstiftung durch das Formulieren und Verbreiten von sinnvollen Theorien, Erklärungen und Legitimationen […].
  4. Sie geben den Organisationsmitgliedern Orientierung, denn diese haben die Möglichkeit der Zurechnung (Personalisierung) von Entscheidungen“. (Meissner/ Wolf/ Wimmer, 2009: 28)

Wie Sie diese Impulse in alltagspraktisches Handeln übersetzen könn(t)en, dazu hier mehr.


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: